Pressemitteilungen

Mittelstand endlich entlasten – Hängepartie beenden

Berlin, 22.02.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert nach den Verhandlungen des Vermittlungsausschusses von Bundesrat und Bundestag die Entlastungen für die Unternehmen schnell zu beschließen. „Die aktuell schwierige Lage für viele Immobilien- und Wohnungsunternehmen erlaubt keine weitere Hängepartie, kein politisches Hickhack. Die Krise beim Bau bedroht viele Unternehmen in ihrer Existenz und wird […]

mehr

Negativrekord beim Wohnungsbau: Geschäftsklima erneut gesunken

Berlin, 13.02.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert entschlossenes Handeln der Bundesregierung angesichts der aktuellen Zahlen des ifo-Instituts zu sinkendem Geschäftsklima und ebenfalls sinkenden Erwartungen beim Wohnungsbau. „Beide Kennzahlen sind düstere Vorboten: Neue Aufträge bleiben aus und zudem werden bereits geplante Projekte storniert. Zurzeit bricht beides ein und damit wird die Situation für […]

mehr

„Privater Mittelstand kann beim Wohnungsneubau in Hessen zum entscheidenden Faktor werden“

BFW Landesverband hofft, dass die neue hessische Landesregierung private Investitionen im Wohnungsneubau stärker nutzt Die neue hessische Landesregierung sollte auf Grund hoher Kosten und Zinsen im Wohnungsneubau die große Gruppe privater Investoren wieder stärker ins Blickfeld nehmen. „Der Mittelstand kann zum entscheidenden ‚Gamechanger‘ werden“, hob Gerald Lipka, Geschäftsführer des BFW Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen […]

mehr

Wohnungsbau weiterhin in Krise – Kosten senken durch Deregulierung

Berlin, 10.01.2024. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen kommentiert die aktuellen Zahlen des Ifo Instituts zum Geschäftsklima im Wohnungsbau. „Die Schraube an der in den vergangenen Jahren immer weitergedreht wurde, hat den Markt aktuell abgeschnürt. Bauen ist derart unwirtschaftlich geworden, weil es schlicht und einfach viel zu teuer geworden ist. Und das liegt vor […]

mehr

Erneut Förderstopp: Enormer Vertrauensverlust und Stillstand für ganze Branche

Berlin, 14.12.2023. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen zeigt sich bestürzt angesichts des Antragsstopps für Förderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau und den ausgeschöpften Fördertöpfen. „Schlimmer geht immer, scheint das Motto der Koalition zu lauten. Erneut wird über Nacht die Förderung eingestellt. Die Baubranche warnt unermüdlich vor dem Absturz mit allen daraus folgenden gesellschaftlichen Konsequenzen, […]

mehr

EU-Gebäuderichtlinie: Sanierungszwang gebannt – Abkehr von Überforderung nötig

Berlin, 08.12.2023. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen begrüßt den gefundenen Kompromiss der EU-Kommission, des Rats der Europäischen Union und des EU-Parlaments bei der Gebäuderichtlinie. „Die Abkehr vom individuellen Sanierungszwang mit seinen unvorstellbar hohen Kosten ist eine gute Nachricht. Laut Schätzungen der KfW wären insgesamt 254 Milliarden Euro nötig gewesen. Die finanzielle Überforderung der […]

mehr

Beschlüsse der Bauministerkonferenz für aktuelle Lage nicht weitgehend genug

Berlin, 24.11.2023. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen begrüßt die Beschlüsse der Bauministerkonferenz als richtig, nur als nicht weitgehend genug. „Viele richtige Beschlüsse zu wichtigen Themen wurden gefasst. Auf vieles haben wir schon lange gewartet. Besonders hervorzuheben sind: Der Belastungsstopp bei Bauvorschriften, Fokus auf Emissionseffizienz und die überfällige Digitalisierung. Die Zeiten sind allerdings derart […]

mehr

Chance auf Bauboom ohne staatliche Kosten – Bauministerkonferenz muss Deregulierung einleiten

Berlin, 23.11.2023. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen bekräftigt seine Forderung an die Landesbauminister anlässlich der 75. Bauministerkonferenz in Baden-Baden. „Die aktuelle Lage bietet die Chance auf eine echte Bauwende ohne staatliche Subventionen. Mit Deregulierung können wir das Schlimmste verhindern: Fachkräfteverlust in der Bauwirtschaft, wachsendes Wohnungsdefizit und steigende Zahl von Unternehmensinsolvenzen. Die Grunderwerbssteuer gehört […]

mehr

B!WRD-Gewinner 2023: Exzellente Projektentwickler in fünf Kategorien geehrt

Berlin, 20.11.2023. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen freut sich die Gewinner-Projekte des neuen BFW-Projektentwicklerpreises B!WRD bekannt zu geben. Am Freitagabend wurden die herausragenden Projekte bei der feierlichen B!WRD-Gala in Berlin geehrt. „Der B!WRD ist ein Preis von der Branche für die Branche. Alle Projekte stellen die Kreativität, die Nachhaltigkeit und den Mut der […]

mehr

Einstürzende Neubaugenehmigungszahlen – Sofortmaßnahmen dringend nötig

Berlin, 17.11.2023. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert von der Bundesregierung Sofortmaßnahmen angesichts der aktuellen Baugenehmigungszahlen des Statistischen Bundesamts. Bei Einfamilienhäusern lag der Rückgang bei – 38,4 Prozent, bei Zweifamilienhäusern um – 51,9 Prozent und Mehrfamilienhäusern um – 27,2 Prozent. „Wir müssen jetzt handeln, bevor der Markt komplett kollabiert. Wir brauchen jetzt als […]

mehr