Pressemitteilungen


Sinkende Baugenehmigungszahlen: Worten müssen endlich Taten folgen!

„Der Rückgang bei den Baugenehmigungszahlen ist ein Warnschuss für die Politik. Durch fortdauerndes Abwarten erreichen wir hier keine Trendwende. Wenn es der Politik wirklich ernst ist mit dem Vorhaben, den Neubau anzukurbeln, müssen Worten endlich Taten folgen!“ forderte BFW-Präsident Andreas Ibel angesichts der Baugenehmigungszahlen des ersten Halbjahres 2018. Diese wurden heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht.

mehr

Web-Pressekonferenz zur BFW-Umfrage: „Digitalisierung in der mittelständischen Immobilienbranche“

Der BFW Bundesverband und der BFW-Digitalisierungsbeirat präsentieren die erste qualitative und quantitative Umfrage zur Digitalisierung der mittelständischen Immobilienwirtschaft. Dabei differenziert die Umfrage zwischen Neubau und Bestand und zwischen den Tätigkeitsbereichen der Unternehmen (Bauträger und Projektentwickler sowie Bestandshalter und Verwalter).

mehr

Hilfsprojekt in Vietnam: Mittelständische Immobilienwirtschaft packt an

„Unsere mittelständischen Mitgliedsunternehmen übernehmen Verantwortung – und zwar nicht nur für die Region, in der sie verankert sind, sondern auch darüber hinaus. Deshalb tragen wir mit unserem Know-How und unseren Mitarbeitern dazu bei, ein neues Zuhause für bedürftige Familien in Vietnam zu schaffen“, erklärte Andreas Ibel, Präsident des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, heute in Berlin.

mehr

FIABCI Prix d´Excellence: Staatssekretär Adler übernimmt Schirmherrschaft für Sonderpreis

.„Nachhaltig, innovativ und zugleich auch noch bezahlbar bauen: Angesichts der derzeitigen politischen Rahmenbedingungen stehen Projektentwickler heute vor der Herausforderung, nahezu Unmögliches möglich zu machen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass Gunther Adler, Staatssekretär im Bauministerium, erneut die Schirmherrschaft für den „FIABCI/BFW Sonderpreis für bezahlbares Bauen“ übernommen hat!” Das gab Andreas Ibel, BFW-Präsident und Mitglied der Jury, heute in Berlin bekannt.

mehr

Baupreise auf Rekordniveau. BFW-Präsident Ibel: “Tatsächliche Kostensteigerung ist noch weitaus höher!“

„Das Statistische Bundesamt hat neue Rekordwerte bei den Baupreisen vermeldet. Leider ist die Realität noch düsterer, da der klassische Baupreisindex die tatsächliche Kostenentwicklung gar nicht abbildet. Ordnungsrechtliche Vorgaben und gestiegene Quali-tätsansprüche sind hier noch nicht eingerechnet. Die Kostensteigerungen sind also weitaus höher und erschweren die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum“, kommentierte Andreas Ibel, ehrenamtlicher BFW-Präsident und Projektentwickler, die heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen vom Mai 2018.

mehr


Neue Bauordnung: Standards mit Augenmaß!

Unter dem Eindruck der Anhörung im hessischen Landtag zur Novelle der Landesbauordnung haben sich der BFW Hessen Rheinland-Pfalz Saarland, die Architekten und Stadtplanerkammer Hessen und der Verband der südwestdeutschen Wohnungswirtschaft auf eine gemeinsame Pressemitteilung verständigt. Die 3 Verbände haben sich deutlich dafür ausgesprochen, dass die vorgesehene Herstellung von barrierefreien Wohnungen in 20 % der Wohnungen […]

mehr

Endlich freie Fahrt fürs Baukindergeld

„Mit dem Verzicht auf eine Flächenbegrenzung hat die Bundesregierung beim Bau-kindergeld endlich die letzten Steine aus dem Weg geräumt. Diese müssen jetzt schleunigst zu neuen Wohnungen aufgetürmt werden”, kommentiert Andreas Ibel, Präsident des BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, das Verhandlungsergebnis des gestrigen Koalitionsausschusses von Union und SPD.

mehr

Wohnungsbau lahmt: Stagnierende Baugenehmigungen und hohe Baukosten

Aktueller Konjunkturbericht der AWI-Hessen 2017 in Hessen 26.000 Wohnungen genehmigt, Bedarf liegt bei 37.000 Hohe Baukosten erschweren den Bau bezahlbarer Wohnungen Serielles Bauen und Typengenehmigungen nötig, um schnell neue Wohnungen errichten zu können Trotz der anhaltend hohen Nachfrage nach Wohnraum in Hessen, vor allem in den Städten und Ballungszentren, stagniert der Wohnungsbau derzeit auf niedrigem […]

mehr