Pressemitteilungen (2021)


Nach der Bundestagswahl: BFW-Präsident mahnt sachliche Debatte über mehr bezahlbares Wohnen und Klimaschutz an

Berlin, 27.09.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen drängt nach der Bundestagswahl auf eine zügige Regierungsbildung. „Dieses Land braucht eine stabile Regierung, und zwar schnell. Deshalb dürfen sich die Parteien jetzt nicht zu lange in Sondierungsverhandlungen verlieren. Die mittelständische Immobilienwirtschaft steht als Partner bereit, um über wirksame und effiziente Maßnahmen für bezahlbares Wohnen und Klimaschutz im Gebäudesektor zu diskutieren“, erklärte BFW-Präsident Andreas Ibel in Berlin.

mehr

FIABCI Prix d‘Excellence Germany 2021: Die Finalisten stehen fest!

Berlin, 24. September 2021. Die Finalisten des FIABCI Prix d’Excellence Germany 2021 stehen fest. Der renommierte Preis für herausragende Projektentwicklungen wird von FIABCI Deutschland und dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. ausgelobt. Unter den zahlreichen Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet hat die 12-köpfige Jury die Gewinner in den Kategorien Wohnen und Gewerbe sowie die Träger der Sonderpreise für Innovation und „Langen Atem“ gewählt. Die Schirmherrschaft für den Sonderpreis für bezahlbares Bauen übernimmt erneut Baustaatssekretärin Anne Katrin Bohle.

mehr

BFW-Präsident: Mehr Mittel für energetische Gebäudesanierung zielgerichtet einsetzen

Berlin, 22.09.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen begrüßt die Aufstockung der Mittel für die energetische Sanierung von Gebäuden. „Jetzt kommt es aber darauf an, dass das Geld zielgerichtet und sinnvoll eingesetzt wird“, erklärte BFW-Präsident Andreas Ibel in Berlin. „Höhere Standards für den Neubau helfen hier nicht, dann verpuffen die Milliarden. Das haben die vergangenen Jahre gezeigt“.

mehr

Trotz steigender Baugenehmigungen: BFW-Präsident fordert mehr Anreize für Wohnungsbau in den Metropolen

Berlin, 15.09.2021. Die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland ist von Januar bis Juli 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Laut Statistischem Bundesamt wurden insgesamt 221.115 Wohnungen bewilligt. Das entspricht einem Anstieg von 6,6 Prozent. Nach Ansicht des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen muss die Entwicklung jedoch differenziert betrachtet werden. „Insbesondere in den Metropolen ist die Lage der Wohnungsmärkte weiterhin angespannt“, erklärte BFW-Präsident Andreas Ibel in Berlin.

mehr


Hessischer Contracting-Preis von BFW und LEA Hessen

Klimaschonende Energieversorgung im hessischen Wohnungsbau wird mit einem neuen Preis gewürdigt Hessischer Contracting-Preis von BFW und LEA Hessen Der BFW Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. (BFW) und die LEA LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA Hessen) verliehen heute zum ersten Mal den Hessischen Contracting-Preis. Ausgezeichnet wurden innovative und nachhaltige Wohnungsbau- und Quartiersprojekte in Hessen, bei […]

mehr

BFWhilft: Aktion für Flutopfer gestartet

Als Verband, dessen Mitgliedsunternehmen Wohnraum schaffen, machen uns die Bilder aus den Flutgebieten im Westen Deutschlands fassungslos. Deshalb haben wir in der vergangenen Woche die Aktion #BFWhilft gestartet. Es geht um konkrete Unterstützung für die Menschen vor Ort – kurzfristige Unterkünfte aber auch das Suchen und Koordinieren langfristiger Lösungen. Im ersten Schritt unterstützt der BFW […]

mehr

BFW startet neue Online-Plattform mit Talk-Format: Göring-Eckardt als Gast bei der Premiere

Berlin, 05.07.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen setzt in der Debatte um bezahlbares Wohnen und Klimaschutz ein Zeichen für den konstruktiven Dialog. Mit einer interaktiven Online-Plattform will der Verband den Austausch zwischen Immobilienwirtschaft und Politik fördern. Im BFW PolitikFORUM sollen regelmäßig auch Spitzenpolitikerinnen und -politiker zu Wort kommen. Erster Gast ist am Mittwoch, den 07. Juli 2021 um 13.30 Uhr Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt.

mehr

BFW-Präsident: Wirksamer Klimaschutz muss sozial und wirtschaftlich ausgewogen bleiben

Berlin, 22.06.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert für die neue Legislaturperiode einen Fokus auf die Wirtschaftlichkeit von Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor. BFW-Präsident Andreas Ibel erklärte in Berlin: „Die Regierungsparteien haben auf den letzten Metern der Legislaturperiode ein Klimaschutzprogramm light auf den Weg gebracht. Gut dabei ist, dass es Gestaltungsspielräume lässt. Jetzt kommt es darauf an, dass Klimaschutz auch nach der Bundestagswahl wirtschaftlich tragfähig bleibt. Deshalb gilt es, neue bürokratische Hürden zu verhindern“.

mehr